Modellprojekt

Sport für Menschen mit Demenz 

 

Achtung: Das Angebot findet ab sofort nicht mehr in der Gymnastikhalle der ETG statt!! 

 

Interessenten können sich bei der Alzheimer-Gesellschaft melden oder direkt den RehaSport Rhein-Ruhr e.V. unter Tel. 02361 / 95 02 623 kontaktieren. 

 

 

Der Projektrahmen

 

Ein Kooperationsprojekt des Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW e.V., dem Landessportbund NRW e.V., der Landesinitiative-Demenz-Service, sowie den Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege und der privaten Pflege- und Betreuungsanbieter.

Das Projekt wird gefördert vom Ministerium Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW und den Pflegekassen NRW.

Die wissenschaftliche Begleitung erfolgt durch die Technische Universität Dortmund.

 

Das Projektziel

 

Akteure aus dem Bereich Sport erarbeiten mit Akteuren aus den Bereichen Betreuung, Begleitung, Beratung und Pflege vor Ort neue Sportangebote für Menschen mit Demenz.

Solche Gruppen können homogen oder inklusiv konzipiert sein. Das einzelne Betroffene in eine bestehende oder neu entstehende Sportgruppe inkludiert werden, ist ebenso möglich wie die Bildung einer homogenen Gruppe für Menschen mit Demenz. Die Angebotsform ist offen: Breitensport, Rehabilitatiossport, niedrigschwelliges Hilfe- und Betreuungsangebot oder andere. 

 

Detaillierte Informationen zum Projekt erhalten Sie auf der Homepage des Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW e.V.

 

Unsere Projektpartner in Recklinghausen 

 

Als Kooperationspartner konnten wir zunächst die Eisenbahner Turngemeinde Recklinghausen (ETG) 12/32 e.V. gewinnen.

Die ETG ist ein Verein des Breitensports mit 16 verschiedenen Sportarten, darunter Aerobic, Badminton, Behindertensport, Fußball, Gymnastik, Handball, Kinderturnen und Tischtennis. 

Das Vereinsgelände, mit Sportplatz (Rasen), einer kleinen Mehrzweckturnhalle (behindertengerecht), Büroräumlichkeiten und Umkleideräumen, befindet sich an der Maybacher Heide im Stadtteil Recklinghausen-Hillerheide.

 

Als weiteren Projektpartner konnten wir im Projektverlauf den RehaSport Rhein-Ruhr e.V. gewinnen.

 

Der Verein hat seinen Firmensitz in Recklinghausen auf der Mühlenstr. 29, direkt neben dem Prosper-Hospital. Neben Recklinghausen bietet der Verein diverse Rehasportgruppen an den Standorten Oberhausen, Bottrop und Herten an.

Der RehaSport Rhein-Ruhr e.V. wird im Rahmen des Projektes die Übungsleiter zur Verfügung stellen.

 

Bei der Gestaltung des Flyers arbeiten wir mit Nils Eichmann von der Firma Eichmann Mediadesign aus Recklinghausen zusammen. 

 

 

Hier geht geht es zum neuen Flyer

 

21.04.2015

 

Hier geht es zur Berichterstattung der Recklinghäuser Zeitung vom 20.04.2015